Namsan Seoul Tower: Wanderung zum zentralen Aussichtspunkt in Seoul

Genie├če einen 360┬░ Blick ├╝ber die Mega Metropole Seoul

von | 19. Juni 2023 | Asien, Reiseziele weltweit | 0 Kommentare

Themen in diesem Beitrag

Gesch├Ątzte Ausflugsdauer

Ausflugskategorien

Besondere Aktivit├Ąten vor Ort

Ausflugskosten / Eintrittsgelder

Schwierigkeitsgrad

Beste Jahreszeit

Willst du Seoul aus einer neuen Perspektive erleben? Dann ist eine Wanderung zum Seoul Namsan Tower genau das Richtige f├╝r dich! Im April 2023 habe ich eine Wanderung zum Fernsehturm gemacht, da ich nicht mit der Seilbahn auf den Berg fahren, sondern die Tour in aller Ruhe machen wollte. Der Namsan Seoul Tower ist ein Wahrzeichen der Metropole, der hoch oben auf dem Namsan-Berg thront und einen atemberaubenden Panoramablick ├╝ber die gesamte Stadt bietet.

W├Ąhrend deines Aufstiegs zum Seoul Namsan Tower wirst du von der atemberaubenden Aussicht belohnt. Die Panoramasicht erstreckt sich ├╝ber die gesamte Stadt und erm├Âglicht es dir, die verschiedenen Stadtviertel und Sehensw├╝rdigkeiten aus der Vogelperspektive zu betrachten. In diesem Artikel stelle ich dir die Highlights dieser Wanderung und des Seoul Namsan Tower vor und gebe dir n├╝tzliche Informationen f├╝r deinen Besuch. Offiziell hei├čt der Seoul Namsan Tower ├╝brigens N Seoul Tower.

 

 

 

Wanderung zum Namsan Seoul Tower

 

Der Fernsehturm ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in Seoul und selbst viele Einheimische besuchen den Turm, da du zwar mitten in der Stadt, aber dennoch voller Natur umgeben bist und somit ein wenig dem Stadttrubel entfliehen kannst. Da in S├╝dkorea tendenziell alles schnell gehen muss, ist es insofern nicht verwunderlich, dass die Seilbahn zum Turm das beliebteste Transportmittel zum Turm ist.

 

 

Die Wanderung zum Turm ist da deutlich entspannter. Du triffst auf dem Wanderweg ausschlie├člich auf Einheimische, die dem Alltag entfliehen wollen und hast somit die M├Âglichkeit, den Seoul Namsan Tower abseits der Touristenpfade zu besuchen. Unter der Woche wirst du so gut wie keine Menschenseele antreffen und das fast mitten in einer Megastadt.

Du kannst die Wanderung ├╝brigens auch abends machen und dann einen ganz besonderen Blick auf die Stadt werfen, wenn die Lichter ├╝berall angehen. Abends ist der Turm immer beleuchtet. Die Farben des Turms werden dabei bewusst ausgew├Ąhlt, da sie gleichzeitig die Vorhersage f├╝r die Luftqualit├Ąt am n├Ąchsten Tag stehen. Gr├╝n und blau bedeuten, dass die Luftqualit├Ąt am n├Ąchsten Tag gut ist und bei orange und rot solltest du am besten eine Maske tragen, da die Feinstaubbelastung sehr hoch sein wird.

 

Wanderroute zum Seoul Namsan Tower bei komoot

 

Wie immer stelle ich dir die Wanderroute zum Namsan Seoul Tower mit komoot vor, da ich die App f├╝r meine Wanderungen nutze. Folge mir dort gerne und erhalte weitere interessante Inspirationen f├╝r deinen n├Ąchsten Ausflug.

komoot

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von komoot zu laden. Die Datenschutzerkl├Ąrung von komoot findest du unter https://www.komoot.de/privacy.

Komoot Tour laden

 

Schwierigkeitsgrad

 

Ich w├╝rde die Wanderung irgendwo zwischen leicht und mittelschwer einordnen. Die Wanderung ist sehr gut machbar, da du die meiste Zeit auf einer ausgebauten Stra├če den Berg hochl├Ąufst.

 

Startpunkt zur Wanderung

 

Los geht es in dieser Tour im Nordosten des Seoul Namsan Tower. Um dorthin zu kommen, nimmst du einfach die Metro Linie 3 oder 4 und steigst an der Metro Station Chungmu-ro ýÂęŰČ┤Űíť (Ausgang 3 oder 4) aus. Von dort aus sind es nur wenige Minuten bis zum Start dieser Wanderung.

 

Namsangol Hanok Village & Park

 

Und hier kommt gleich mein erster Geheimtipp und die Begr├╝ndung, warum ich die Tour hier starten w├╝rde. In der N├Ąhe der Station befindet sich n├Ąmlich das Namsangol Hanok Village. Im Grunde genommen ist es vergleichbar mit dem ber├╝hmten Bukchon Hanok Village, mit dem Unterschied, dass du hier so gut wie keine Touristen antreffen wirst, was nat├╝rlich deutlich angenehmer ist. Du kannst dir das traditionelle Dorf in aller Ruhe ansehen und die alte koreanische Baukunst betrachten. Direkt hinter dem Namsangol Hanok Village befindet sich ein sch├Âner Park, der vor allem gerne von Studenten der nahe gelegenen Dongguk Universit├Ąt besucht wird.

 

 

Im Namsangol Hanok Village kannst du zudem an einem Kochkurs (na ja es ist eigentlich eher das Herstellen einer traditionell koreanischen S├╝├čigkeit) teilnehmen, der mal eine nette Abwechslung ist. Der Kurs befindet sich in Yun FamilyÔÇÖs House. Die Kosten f├╝r den Kurs betragen 15.000 Won. Man sitzt gemeinsam mit anderen Teilnehmern an einem der traditionellen Tische und wird angeleitet, wie man die S├╝├čigkeiten herstellt.

Ich war dort mit meiner Sprachschul-Klasse und fand es ganz cool und superwitzig, da ich mich hier mit Menschen aus verschiedenen L├Ąndern (au├čerhalb meiner Klasse) austauschen konnte. Alle Informationen zum Namsangol Hanok Village findest du hier auf der offiziellen Website, die auch in englischer Sprache verf├╝gbar ist.

 

 

Wanderweg zum Seoul Namsan Tower

 

Der Weg zum eigentlichen Wanderweg f├╝hrt hinauf durch den Park. Am oberen Ende angekommen, verl├Ąsst du den Park und querst eine Br├╝cke ├╝ber die Schnellstra├če. Wundere dich nicht, wenn du hier durch das Gesch├Ąftsviertel und einen kleinen Tunnel gehen musst, da dich die Tour nicht auf den klassischen Touristenpfaden entlang f├╝hrt.

Diesen Teil hast du aber innerhalb von 5 Minuten hinter dir, sodass du nach der Br├╝ckenquerung relativ schnell am eigentlichen Wanderweg ankommst. In der Weite siehst du nat├╝rlich auch schon den Namsan Seoul Tower, da dieser die Stadt ├╝berragt.

 

 

Von hier aus geht es eine l├Ąngere Zeit bergauf in Richtung Seoul Namsan Tower. Der Weg selbst ist durchgehend gepflastert, sodass du ihn problemlos bew├Ąltigen kannst. Immer wieder kommst du an interessanten Aussichtspunkten vorbei und hast einen tollen Blick auf die Mega Metropole Seoul.

 

 

Hinweis: An den Aussichtspunkten kann es passieren, dass dort Polizisten stehen. Ich hatte das erst gar nicht realisiert und in Ruhe Fotos gemacht, bis ich von einem Polizisten darauf hingewiesen worden bin, dass man hier keine Fotos im Zoom-Modus machen darf, da in der N├Ąhe angeblich milit├Ąrische Strukturen sind. Normale Bilder sind wohl aber erlaubt. Ich musste dann in Anwesenheit des Polizisten die Fotos von meinem Smartphone l├Âschen. Der Polizist war aber sehr nett und fast schon entschuldigend. Das soll dich also nicht abschrecken, sch├Âne Fotos zu machen. So ein Moment hat mir dann aber doch wieder gezeigt, wie nah das Thema Nordkorea in der Regierung S├╝dkoreas verankert ist. Die normale Bev├Âlkerung interessiert sich n├Ąmlich so gut wie gar nicht f├╝r Nordkorea.

 

 

Folgst du der komoot Route, wirst du irgendwann auf der rechten Seite eine steile Treppe sehen. Du kannst theoretisch auch die Treppe nehmen und so den Weg abk├╝rzen. Ich kann es dir aber nicht unbedingt empfehlen, da es nat├╝rlich deutlich anstrengender ist, Treppen hinaufzusteigen und du auf meinem vorgeplanten Weg immer wieder an sch├Ânen Aussichtspunkten vorbeikommst.

 

Im letzten Drittel des Aufstiegs wirst du einen Teil der alten Stadtmauer aus dem 15. Jahrhundert sehen. Hier angekommen, bist du fast schon am Ziel, dem Seoul Namsan Tower, angelangt.

 

 

Oben angekommen, kannst du dann nat├╝rlich mit dem Aufzug hoch zum Turm fahren und einen atemberaubenden┬áBlick auf Seoul erhaschen. Die zahlreichen Aussichtsplattformen am Seoul Namsan Tower bieten dir verschiedene Perspektiven und Blickwinkel auf die Stadt. Von der Hauptplattform des Turms aus kannst du einen 360-Grad-Blick ├╝ber Seoul genie├čen und dich von der beeindruckenden Skyline verzaubern lassen. Die Aussicht ist vor allem bei klarer Sicht am besten, wenn du die gesamte Ausdehnung der Stadt und ihre markanten Wahrzeichen sehen kannst.

 

Eine weitere beliebte Aussichtsplattform ist die ÔÇ×Locks of LoveÔÇť-Plattform, auf der tausende Liebesschl├Âsser von Besuchern aus aller Welt angebracht sind. Hier kannst du romantische Momente erleben und den Ausblick auf die Stadt mit einer symbolischen Geste des Zusammenhalts und der Liebe genie├čen. Wie immer ist das wirklich der Wahnsinn, wie viele Schl├Âsser an so einem Zaun h├Ąngen k├Ânnen.

 

 

Der Eintritt in den Turm kostet (Stand 2023) 16.000 Won f├╝r Erwachsene. Am Turm selbst ist nat├╝rlich vor allem am Wochenende deutlich mehr los. Am Wochenende kann es jedoch sein, dass dort eine traditionelle Show aufgef├╝hrt wird. Erkundige dich also am besten vorab, ob es am Wochenende eine Show gibt, falls dich das interessiert. Falls du daran kein Interesse hast, empfehle ich dir lieber einen Besuch unter der Woche. Ansonsten musst du mit sehr langen Wartezeiten zum Turm rechnen. Am Turm selbst gibt es zahlreiche Restaurants und Caf├ęs und auf beiden Seiten einen sch├Ânen Ausblick hinunter zur Stadt.

 

 

R├╝ckweg in die Stadt

 

Auf dem R├╝ckweg zur Stadt kommst du an der Seilbahn vorbei. Falls du es dir also doch anders ├╝berlegst, kannst du theoretisch auch nur eine Fahrt mit der Seilbahn machen. Ansonsten erwartet dich ein Abstieg ├╝ber viele Treppen nach unten. Das ist ├╝brigens auch einer der Hauptgr├╝nde, warum ich die Wanderung im Nordosten starte, da Treppensteigen nicht zu meinen Favoriten z├Ąhlt. Bergab ist das dann deutlich entspannter in meinen Augen.

 

 

Der Weg hinab ist auf jeden Fall empfehlenswert, da du hier fast durchgehend einen wundersch├Ânen Blick auf die Stadt hast und an Teilen der alten Stadtmauer entlang l├Ąufst. Am Wochenende kann es aber wie erw├Ąhnt, sehr voll werden (zumindest auf dem Teilst├╝ck bis zur Seilbahn).

 

 

Unten angekommen, geht es dann wieder auf die asphaltierte Stra├če durch den Wald. Nach einigen Minuten kommst du an einem kleinen Wasserfall vorbei und hier gibt es tats├Ąchlich etwas Kurioses. S├╝dkorea ist ja f├╝r die vielen ├ťberwachungskameras bekannt. Aber selbst ich habe dann nicht schlecht gestaunt, als ich direkt am Wasserfall eine ├ťberwachungskamera entdeckt habe. Bis heute habe ich nicht so ganz verstanden, was die Kamera dort bezwecken soll.

 

 

Eine Weile sp├Ąter biegst du dann nach links von der Stra├če ab und l├Ąufst einen kleinen Wanderweg hinab in die Stadt.

 

 

Der Ausgang befindet sich im bekannten Viertel Myeongdong mit der gleichnamigen Metro-Station (Linie 4). In Myeongdong findest du zahlreiche Restaurants, sodass du nach der Wanderung in Ruhe essen gehen kannst. Falls du doch wieder zur├╝ck zur Station Chungmu-ro gehen solltest, Hunger hast und g├╝nstig essen willst, kann ich dir mit bestem Gewissen das kleine Restaurant Jeonju Gimbap 2 (ýáäýú╝ŕ╣ÇŰ░ą2) empfehlen, dass ausschlie├člich von Einheimischen besucht und von einem ├Ąlteren Ehepaar betrieben wird.

Ich war in meiner S├╝dkorea Zeit dort ziemlich oft essen, da ich Gimbap einfach superlecker finde und das Restaurant in der N├Ąhe meines Apartments lag. Das Essen wird frisch zubereitet, es gibt sogar vegetarische Varianten und es ist auf jeden Fall sehr lecker. Hier findest du einfach ganz normales, authentisches koreanisches Essen ohne Schnickschnack. Die Speisekarte ist auch auf Englisch verf├╝gbar. Diese Werbung ist kostenlos aufgrund sehr hoher Zufriedenheit ­čśë

 

 

 

Fazit

 

Die Wanderung zum Seoul Namsan Tower ist ein unvergessliches Erlebnis, das dir einen atemberaubenden Panoramablick auf die Stadt Seoul bietet. W├Ąhrend des Aufstiegs wirst du mit spektakul├Ąren Aussichten belohnt, die dir die M├Âglichkeit geben, die Stadt aus einer ganz neuen Perspektive zu betrachten. Die Wanderung ist gut machbar und bietet unterwegs interessante Highlights wie das Namsangol Hanok Village und den Namsan-Park.

Der Besuch des Seoul Namsan Towers lohnt sich in jedem Fall, besonders wenn du den einzigartigen Ausblick bei Tag und Nacht genie├čen m├Âchtest.

 

Ich hoffe, dieser Artikel hat dich inspiriert und dir n├╝tzliche Informationen f├╝r deinen Besuch zum Seoul Namsan Tower gegeben. Teile gerne deine Erfahrungen und Eindr├╝cke in den Kommentaren. Viel Spa├č beim Erkunden und Entdecken!

 

Seoul Reise: Auch interessant

 

Seoul Reise: Top 5 Aussichtspunkte auf die Skyline der Metropole

 

Bukhansan Nationalpark: Die sch├Ânste Wanderung zum Baegundae Gipfel mit Ausblick auf Seoul

 

S├╝dkorea Reise: 7 hilfreiche Tipps f├╝r deine erste Reise nach Korea

Teile diese Ausflugsidee!

Offenlegung zur Werbung auf diesem Blog: Auf dailytrip findest du hin und wieder Empfehlungs-Links von mir in den Beitr├Ągen, die klar mit einem * gekennzeichnet sind. Sobald du etwas ├╝ber diese Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision daf├╝r. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst mich ganz unkompliziert dabei unterst├╝tzen diesen Blog zu betreiben.

Mein Versprechen an dich: Ich empfehle dir nur dann Produkte oder Touren, wenn ich selbst von dem Angebot absolut ├╝berzeugt bin. Ich danke dir f├╝r deine Unterst├╝tzung!

Weitere Ausflugstipps

Seoul Reisef├╝hrer: Die Top 5 Aussichtspunkte mit dem besten Blick auf die Skyline von Seoul

In diesem Seoul Reisef├╝hrer pr├Ąsentiere ich dir die Top 5 Aussichtspunkte, um die beeindruckende...

Seoul Reise: Die Top 10 Sehensw├╝rdigkeiten f├╝r deinen Korea St├Ądtetrip

Diese faszinierende Metropole hat so viel zu bieten, dass es schwer ist, sich auf nur 10 Seoul...

Seoul Reise: 7 unverzichtbare Tipps f├╝r deine Reise nach S├╝dkorea

S├╝dkorea ist ein faszinierendes Reiseziel, das f├╝r seine beeindruckende Kultur, k├Âstliche K├╝che...

Social Media

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert