Kendlmühlfilzen Moorrundweg: Erlebnisweg für große und kleine Entdecker

Moorwanderung in Bayern im Naturschutzgebiet

Geschätzte Ausflugsdauer

Ausflugskategorien

Besondere Aktivitäten vor Ort

Ausflugskosten / Eintrittsgelder

Schwierigkeitsgrad

Beste Jahreszeit

Passend zum Wintereinbruch im April, schreibe ich heute einen Beitrag über einen meiner letzten Ausflüge, dem Moorrundweg in den Kendlmühlfilzen im verschneiten Januar diesen Jahres. Ich war wieder einmal auf der Suche nach einem Ausflugsziel in Bayern, dass nicht so überlaufen ist und habe bei meiner Recherche einige Moore zwischen Inzell und Bernau am Chiemsee entdeckt, sodass ich beschloss einige davon aufzusuchen und eine schöne Moorwanderung in Bayern zu unternehmen. Ob es sich gelohnt hat, erfährst du in diesem Beitrag (Spoiler: definitiv). Los geht es also in diesem Beitrag mit dem Moorrundweg in den Kendlmühlfilzen bei Grassau.

 

 

 

Kendlmühlfilzen wandern – Das Wichtigste zusammengefasst

 

  • Das Moor ist nicht so überlaufen und ideal für Ruhesuchende geeignet.
  • Der Moorerlebnisweg Kendlmühlfilzen ist ideal für Familien mit Kindern, da er viele Möglichkeiten zum Spielen und Erkunden bietet.
  • Der Moorrundweg Kendlmühlfilzen ist perfekt für Wanderer geeignet und in 3 Stunden erkundet.
  • Im Süden befinden sich die besten Einstiegspunkte zum Moor.
  • Die ideale Reisezeit ist von Mai – Oktober. In dieser Zeit kannst du auch viele Vögel im Moor beobachten.
  • Die Wege sind kinderwagengeeignet.

 

Naturschutzgebiet Kendlmühlfilzen – Geschichte & Infos

 

Moore haben seit jeher eine einzigartige Atmosphäre, da sich oft mysteriöse und gruselige Geschichten darum ranken. An dieser Stelle war ich fast schon ein wenig enttäuscht, denn ich habe keine einzige dieser Geschichten zum Kendlmühlfilzen Moor gefunden. Und das obwohl zwischenzeitlich sogar Sträflinge zum Torfabbau eingesetzt wurden – eigentlich eine perfekte Steilvorlage für eine gruselige Geschichte.

Das Moor der Kendlmühlfilzen liegt nördlich von Grassau und ist das größte Hochmoor in ganz Südbayern. Schon im frühen 19. Jahrhundert wurde es geschichtlich erwähnt, da es vom Staat übernommen wurde, nachdem sich der Chiemsee immer weiter zurückgezogen hat. Mitte des 19. Jahrhunderts begann schließlich der industrielle Torfabbau, wie in vielen anderen Mooren Bayerns, sodass sogar 1920 im Norden des Moors ein Torfbahnhof entstand. Da das Moor durch den Abbau des Torfs immer mehr zerstört wurde, setzte sich eine Bürgerinitiative dafür ein, die Kendlmühlfilzen zu einem Naturschutzgebiet umzuwandeln, was letztendlich erst 1992 gelang.

Kendlmühlfilzen Parkplätze & Anreise

 

Die Kendlmühlfilzen erreichst du idealerweise mit dem Bus oder dem Auto. Sofern du dich für den Bus entscheidest, kannst du beispielsweise mit dem Bus (9505) von Grassau zur Bushaltestelle Grassau-Klaushäusl (Museum Salz und Moor) nehmen. Informiere dich aber vorab ob die Haltestelle ganzjährig angefahren wird, da das Museum im Winter geschlossen hat.

Das Kendlmühlfilzen Moor bietet dir zwei ideale Möglichkeiten mit deinem Auto zu parken. Die Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe vom Moor. Für den Moorerlebnisweg bietet sich der Parkplatz am Museum Salz und Moor im Süden ideal an. Alternativ gibt es ein wenig weiter weg, direkt am Mooreingang im Süden einen weiteren, kostenlosen Parkplatz mit wenigen Stellplätzen am Ende des Steinbrückwegs. Sollten beide Parkpätze belegt sein, findest du noch weitere Parkmöglichkeiten direkt in Grassau oder Mietenkam. In diesem Fall bietet sich aber die weitere Anreise, wie oben beschrieben, mit dem Bus an.

 

Kendlmühlfilzen wandern am Moorerlebnisweg – ideal für Familien mit Kindern

 

Da ich an diesem Tag eigentlich nur auf Durchreise und mein Zeitfenster begrenzt war, entschloss ich mich den kleinen Moorerlebnisweg zu besuchen. Im Vergleich zum gesamten Moorgelände ist der Moorerlebnisweg relativ klein, dafür aber umso idealer für Familien, da man auf relativ kleinem Gebiet viel erleben kann. Als „normaler“ Wanderer hast du den Moorerlebnisweg mit kleinen Zwischenpausen in maximal einer Stunde durchlaufen, wenn du dich nicht für alle Infotafeln interessierst, die dort entlang des Weges angebracht sind. Mit Kindern sieht das schon ein wenig anders aus, denn der Moorerlebnispfad hat speziell für die Kleinen viel Abwechslung zu bieten, da es viel zu entdecken gibt.

 

 

Für den Moorerlebnispfad wählst du idealerweise den Parkplatz am Museum Salz und Moor, dass du direkt zu Beginn oder im Anschluss besuchen kannst. Ich hatte mich aber leider im Vorfeld nicht genau informiert und stand dort vor verschlossenen Türen, sodass ich das Museum nicht besuchen konnte. Damit dir nicht das Gleiche passiert, erfährst du zu den Öffnungszeiten alles Weitere unten im Beitrag.

 

 

Direkt zu Beginn überquerst du die B305, die an dieser Stelle aber sehr gut einsehbar ist und läufst dann geradewegs in Richtung Moor. Nach wenigen Minuten erreichst du eine kleine Brücke, die du überquerst und dann Weg nach links wählst. Und hier geht schon der Spaß für die Kleinen los, denn am Waldeingang befindet sich ein kleiner Abenteuerspielplatz in Form einer Wasserburg.

 

 

Der Eingang zum Moorerlebnisweg ist dann auch gar nicht mehr so weit weg. An der zweiten Abzweigung nach ungefähr 100 Metern biegst du rechts in den Wald ein. Direkt am Eingang befindet sich schon die nächste Abenteuerstation in Form eines Naturkletterbaums, sodass sich deine Kinder ein wenig austoben können. Der Waldweg selbst ist wirklich sehr gepflegt und breit angelegt, sodass du hier problemlos mit dem Kinderwagen laufen kannst.

 

 

Nach einer Weile im Wald erreichst du eine kleine Holzhütte und hast die Möglichkeit an dieser Stelle auf einem Holzsteg nach links abzubiegen. Im Winter empfiehlt sich dieser Weg allerdings nicht unbedingt, da man nach einigen Metern das Ende erreicht und vor meterhohen, verschneiten Gebüschen steht. Im Sommer gibt es dort sicher mehr zu entdecken, da die Natur sich von ihrer schönsten Seite zeigt.

Weiter geht es über einen langen Pfad, an dem du immer wieder links und rechts kleine Holzpfosten mit eingelassenen Tafeln entdecken wirst. Jede Tafel ist mit einer Frage beschriftet, die man einfach umdrehen kann, um die Antwort zu erfahren. Die Tafeln beinhalten Fragen rund um die Natur und das Moor, sodass vor allem Kinder viel über die Natur dort lernen können. Auf jeden Fall ist es eine tolle Idee einen Wanderweg so zu gestalten, da man auch als Erwachsener viel Neues über die Natur und die Geschichte des Moors erfahren kann.

 

 

Am Ende des Weges angekommen, hast du wieder die Möglichkeit nach links über einen breit angelegten Moorsteg zu gehen und die Ruhe der Natur zu genießen. Auch hier findest du zahlreiche der kreativ gestalteten Fragetafeln entlang des Stegs. Der Holzsteg endet nach einigen Metern, sodass du wieder umkehren musst. Auf der linken Seite hast du einen atemberaubenden Ausblick über das Moor hinweg und siehst weiter hinten den Hochfelln Gipfel. Selbst im Winter hat man hier wirklich einen schönen Ausblick, da vor allem der verschneite Gipfel in der Ferne seine eigene Magie hat. Im Übrigen hat man vom Hochfelln aus einen tollen Ausblick auf den Chiemsee und auch das Kendlmühlfilzen Moor, sodass sich ein Abstecher dorthin sicher lohnt.

 

 

Nachdem ich dort eine Weile verweilt habe, ging ich den Holzsteg zurück und ging den Weg einige Minuten gerade aus, bis ich zur Abzweigung mit einem beschrifteten Schild ankam (beschriftet mit Rundweg Moorerlebnis) um dann rechts abzubiegen. Da die Bäume hier dichter am Weg wachsen fühlt man sich vor allem im Winter wie in einem Märchenwald. Man sollte aber vor allem nach oder an nassen Tagen wasserfestes Schuhwerk tragen, da der Weg doch ein wenig matschig sein kann. Nachdem du den Wald einige Zeit durchlaufen hast, kommst du auch schon wieder am Abenteuerspielplatz aus dem Wald heraus und biegst dann in Richtung Museum ab um den Rückweg anzutreten.

 

 

Moorerlebnisweg Kendlmühlfilzen wandern bei komoot (kleiner Spaziergang)

 

komoot

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von komoot zu laden. Die Datenschutzerklärung von komoot findest du unter https://www.komoot.de/privacy.

Komoot Tour laden

 

Falls du auch komoot als Ausflugs-App nutzt, kannst du dir den hier beschriebenen Ausflug dort in meinem komoot Profil ansehen und die Tour merken oder als GPX Datei speichern

 

Kendlmühlfilzen Moorrundweg – 3 Stunden Wanderung durch das große Moor

 

Wenn du einen längeren Wanderweg in der Gegend suchst, ist der große Moorrundweg in den Kenflmühlfilzen vielleicht etwas für dich. Mit einer Gesamtlänge von 12 km bist du bei dieser Wanderung ungefähr 3 Stunden unterwegs und kannst die Natur in vollen Zügen genießen. Leider muss ich an dieser Stelle sagen, dass ich diesen Weg noch nicht selbst gelaufen bin und somit sicher den besten Teil der Kendlmühlfilzen verpasst habe. Allerdings steht er weit oben auf meiner Bucketlist im Chiemgau.

 

Wander-Highlights die dich auf dem Moorrundweg durch die Kendlmühlfilzen erwarten

Eines der großen Highlights ist sicher der alte Torfbahnhof, der heute als Museum dient. Vor allem aber die Weite des Moors ist sicher etwas Spezielles, da das Moor seit 1992 unter Naturschutz steht und ein Rückzugsort für viele Tiere ist. Ein weiteres Highlight, dass dich auf dem Weg erwartet ist ein Aussichtsturm, der ungefähr in der Mitte des Moors steht und du aus erhöhter Position einen weiten Blick auf das Moor werfen kannst.

 

Hast du spezielle Tipps für den großen Moorrundweg und kannst ihn mir empfehlen? Teile es mir gerne in den Kommentaren mit, damit die Leser hier und ich die Highlights dort nicht verpassen!

 

Moorrundweg Kendlmühlfilzen wandern bei komoot (größere Wanderung)

 

komoot

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von komoot zu laden. Die Datenschutzerklärung von komoot findest du unter https://www.komoot.de/privacy.

Komoot Tour laden

 

Museum Torfbahnhof

 

Das Bayerische Moor- und Torfmuseum in Form des alten Torfbahnhofes im Norden des Moors sticht vor allem mit seiner besonderen Architektur hervor. Vor allem das Hauptgebäude erinnert ein wenig an den Wilden Westen mit seiner hölzernen Bauweise. Im Inneren befindet sich ein Museum, dass vom 30. April bis 30. Oktober geöffnet hat. Dort findest du eine Ausstellung, die dich über die Natur und die Geschichte des Moors zur Zeit des Torfabbaus informiert. Im Außenbereich befindet sich zudem eine Feldbahn, mit der man stündlich eine kleine Runde über das Gelände drehen kann. Man kann das Museum auch mit dem Auto erreichen. Mehr Informationen zu den aktuellen Öffnungszeiten und Preisen findest du auf der offiziellen Website des Torfbahnhofs.

 

Museum Salz und Moor

 

Auch das Museum Salz und Moor (auch Klaushäusl genannt) öffnet seine Türen nur zwischen dem 30. April und 30. Oktober. Wie der Name schon verrät, erfährst du dort einiges über den Lebensraum Moor und auch die Geschichte der Salzgewinnung in Bayern. Zudem gibt es jährlich eine wechselnde Sonderausstellung. Im Jahr 2022 ist der Nachtfalter das aktuelle Thema. Mehr Informationen zum Museum Salz & Moor inkl. der Öffnungszeiten findest du auf der Website der Gemeinde Grassau.

 

 

Fazit & Tipps

 

Zusammengefasst empfehle ich dir, die Kendlmühlfilzen zwischen Mai und Oktober zu besuchen. Das hat den Vorteil, dass du den Torfbahnhof und auch das Museum besuchen kannst, da diese beispielsweise im Winter geschlossen sind. Zudem lebt das Moor von der Vielfalt der Natur. Im Winter kannst du zwar eine wunderschöne Winterlandschaft genießen, siehst dafür aber weniger Vögel und das Moor ist an vielen Stellen überhaupt nicht erkennbar, da dort vermutlich alles mit einer Schneeschicht bedeckt ist. Wenn du außerdem nicht mit Kindern unterwegs bist, empfehle ich dir eher den großen Moorrundweg, da es sich ansonsten nicht lohnt extra zum Moor zu fahren (außer du bist sowieso in der Nähe oder wie ich auf der Durchreise).

 

Dieses Moorwanderung in Bayern wird dich auch interessieren

 

Moor Nicklheim Erlebniswanderung

Teile diese Ausflugsidee!

Offenlegung zur Werbung auf diesem Blog: Auf dailytrip findest du hin und wieder Empfehlungs-Links von mir in den Beiträgen, die klar mit einem * gekennzeichnet sind. Sobald du etwas über diese Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision dafür. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst mich ganz unkompliziert dabei unterstützen diesen Blog zu betreiben.

Mein Versprechen an dich: Ich empfehle dir nur dann Produkte oder Touren, wenn ich selbst von dem Angebot absolut überzeugt bin. Ich danke dir für deine Unterstützung!

Weitere Ausflugstipps

Deutschland Ticket: 10 spannende Ausflugsziele in Bayern

Bayern hat so viel zu bieten: von malerischen Landschaften über charmante Städte bis hin zu...

München Sehenswürdigkeiten im Winter: Die Top 10 Aktivitäten in der kalten Jahreszeit

Der Winter in München ist eine Zeit voller Zauber und Schönheit. Die Stadt, bekannt für ihre...

Wimbachklamm Ramsau: Wanderung zum Wimbachschloss

Ramsau im Berchtesgadener Land ist bekannt für seine malerischen Landschaften und beeindruckenden...

Social Media

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert