St├Ądtetrip Singapur: Dein ultimativer Guide f├╝r deine Reisevorbereitung in die Stadt der Superlative

5 n├╝tzliche Reisetipps f├╝r dein Singapur Reise Abenteuer

von | 8. Oktober 2023 | Asien, Reiseziele weltweit | 0 Kommentare

Themen in diesem Beitrag

Heute f├╝hrt mich meine Reise in eine meiner absoluten Lieblingsst├Ądte auf diesem Planeten. Singapur! Ein wahrer Melting-Pot der Kulturen und eine Metropole der Superlative hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Bei jeder meiner Singapur Reisen entdecke ich neue Facetten und bin immer wieder fasziniert von der Mischung aus moderner Architektur und reicher Kultur. Es ist ein wahrer Melting-Pot der Kulturen, wo europ├Ąischer Flair auf Einfl├╝sse aus China, Indien und der orientalischen Welt trifft.

 

 

Es ist, als w├╝rde man in der Zukunft spazieren gehen, w├Ąhrend man gleichzeitig die reiche Geschichte und Kultur sp├╝rt, die Singapur zu einem meiner Lieblingsreiseziele gemacht hat, obwohl ich eigentlich eher in der Natur zu Hause bin. Singapur verk├Ârpert aber f├╝r mich das Bild einer modernen Stadt und investiert verglichen mit vielen anderen St├Ądten sehr viel in Klimaschutz und ├Âffentlichen Nahverkehr, was die Stadt f├╝r mich zu einem Vorbild trotz der Kontroversen zur Politik macht.

Insofern m├Âchte ich in diesem Beitrag das Eis f├╝r Singapur brechen und dir die Reisevorbereitung f├╝r deine Singapur St├Ądtereise erleichtern, indem ich dir die wichtigsten Singapur Reisetipps verrate. Und falls du schon bestens vorbereitet bist, schau doch gerne in meinen Singapur Reisef├╝hrer: Top 10 Sehensw├╝rdigkeiten f├╝r deine erste Singapur Reise.

 

 

Bevor ich in diesem Beitrag zu deiner Singapur Reise ins Detail gehe, hier eine kurze Zusammenfassung, worauf du bei deiner Reisevorbereitung beachten solltest:

  • Einreise: Pr├╝fe unbedingt vorab alle Einreise Regularien nach Singapur. Singapur hat zwar eine sehr gut strukturierte Immigration am Flughafen, ist aber dennoch streng. Denke daran, immer ein R├╝ckflug- oder Weiterreiseticket* zu besitzen, da dies bei der Einreise obligatorisch ist.
  • Singapur Sim Karte: Kaufe deine Singapur SIM Karte vorab im Internet* (mehr Infos dazu unten im Beitrag)
  • Singapur Metro: Zahle einfach mit der NFC Funktion deiner Kreditkarte und spare dabei Geld. (mehr Infos unten im Beitrag)
  • Singapore Rewards (Top Singapur Geheimtipp!): Schaue vor deiner Reise auf der Website der SingapoRewards nach, ob es kostenlose Promo-Aktionen w├Ąhrend deiner Reise gibt. Oft gibt es dort kostenlose Tickets f├╝r manche der Attraktionen.

 

Allgemeines ├╝ber Singapur

 

Als perfektes Einstiegsland f├╝r Asien-Neulinge bietet Singapur eine beeindruckende Infrastruktur, die es Reisenden leicht macht, sich zurechtzufinden. Die Stadt ist ein Beispiel f├╝r Ordnung und Sauberkeit, und doch pulsiert sie vor Leben und Energie. Als einer der teuersten Orte der Welt bietet Singapur dennoch zahlreiche M├Âglichkeiten f├╝r fast jeden Geldbeutel, von luxuri├Âsen Resorts bis hin zu gem├╝tlichen Hostels.

Der Stadtstaat ist in den letzten Jahrzehnten von einem Armenviertel zu einem sehr reichen Stadtstaat aufgestiegen und heute einer der wichtigsten Handelsknoten auf dieser Welt. ├ťberraschenderweise kann man in Singapur sehr g├╝nstig essen, wenn man klassische Restaurants meidet, da es in Singapur sehr viele der sogenannten Hawker-Center gibt, die vor allem gerne von Einheimischen aufgesucht werden und an fast jeder Ecke zu finden sind.

 

Singapur Reise: Beste Reisezeit Singapur

 

Das Wetter in Singapur ist das ganze Jahr ├╝ber tropisch und feucht. Die Temperaturen liegen konstant zwischen 25 und 31 Grad Celsius. Es gibt zwei Haupt-Monsunzeiten: den Nordost-Monsun (von Dezember bis M├Ąrz) und den S├╝dwest-Monsun (von Juni bis September). Die Monate April und Oktober gelten als ├ťbergangszeit. Ein Bewohner Singapurs sagte mir einmal, dass Singapur zwei Jahreszeiten hat: Die hei├če und feuchte Jahreszeit und Feinstaub. Feinstaub kann w├Ąhrend deiner Singapur Reise leider zu bestimmten Zeiten ein Problem sein, insbesondere zwischen Februar und Oktober, wenn in Indonesien (vor allem auf Borneo) die Palm├Âlplantagen abgebrannt werden. Dennoch ist Singapur fast das ganze Jahr ├╝ber ein attraktives Reiseziel. Ich war in verschiedenen Monaten dort und habe Singapur eigentlich immer wettertechnisch gleich empfunden.

 

Flughafen Singapur Changi Airport

 

Selbst der Flughafen Changi Airport ist eine Attraktion f├╝r sich und mein absoluter Lieblingsflughafen. Nirgendwo auf dieser Welt gibt es einen vergleichbaren Flughafen. Der Flughafen verf├╝gt ├╝ber 4 Terminals, wovon 3 mit einer Magnetschwebebahn verbunden sind. Im Flughafengeb├Ąude befindet sich eine wahnsinnig gro├če Shoppingmall, in der du alleine einen ganzen Tag verbringen k├Ânntest.

 

 

Das Highlight des Changi Airports ist aber der gro├če Wasserfall (HSBC Rainvortex im Jewel Geb├Ąude) mit der spektakul├Ąren Lightshow mit Musik, die zu festen Zeiten stattfindet. Zudem verf├╝gt der Flughafen ├╝ber weitere Attraktionen wie diverse botanische G├Ąrten, einen Schmetterlingsgarten, zwei Kinos und ein Schwimmbad. Nutzt man Singapur nur als Umsteigeort und hat einen l├Ąngeren Zwischenaufenthalt als 5 Stunden, kann man sogar eine kostenlose zweist├╝ndige Stadtrundfahrt im Bus (Heritage Tour) machen. Alleine was Singapur hier aufbietet, ist schon der absolute Wahnsinn.

Wenn du mehrere Tage in Singapur einplanen kannst, empfehle ich dir einmal einen halben Tag im Flughafen zu verbringen und dir die Attraktionen anzuschauen. Die Uhrzeiten f├╝r die Rainvortex Wasserfall Lightshow findest du auf der Website des Flughafens.

 

Sim Karte Singapur

 

Singapur besitzt zwar ein sehr gut ausgebautes WiFi Netz, sodass du an vielen Orten ├╝ber die Hotspots surfen kannst. Ich hole mir aber dennoch immer eine physische Sim Karte am Flughafen Changi, da ich gerne immer erreichbar bin. Wie in anderen Flugh├Ąfen kannst du auch in Singapur eine Sim Karte bei einem der vielen Anbieter kaufen. Die bekanntesten Anbieter sind Singtel mit dem Angebot hi!, Starhub, M und Simba und kosten ungef├Ąhr alle gleich.

Es gibt jedoch ein kleines Detail, auf das du achten solltest: Vor allem wenn du am Terminal 1 ankommst, befinden sich 99% der Anbieter vor der Immigration. Ich habe beim letzten Mal darauf nicht geachtet und wollte meine SIM Karte nach der Gep├Ąckausgabe im Terminal 1 bzw. im Terminal Jewel kaufen. Doch es gibt dort nur einen einzigen Anbieter nach der Immigration und der verlangt ziemlich saftige Preise. Der g├╝nstigste Datenplan kostete dort leider 50 SGD$ f├╝r 14 Tage, was die Singapur Reise definitiv verteuert.

Ich habe dann auch an der Flughafen-Information nachgefragt, ob es andere SIM L├Ąden gibt und mir wurde dann gesagt, dass ich das Terminal wechseln muss, da es an Terminal 1 & Jewel nur diesen Stand gibt. Da ich ziemlich im Zeitdruck war, ist das ein wenig in Stress ausgeartet.

Daher auch an dieser Stelle meine Empfehlung: Normalerweise kaufe ich meine Sim Karte schon vorab im Internet und hole diese dann direkt am Flughafen ab. Meist ist das stressfreier und man muss bei manchen Anbietern auch nicht so lange warten. Das hat bisher immer sehr gut funktioniert. Auch in Singapur habe ich die Option schon ├Âfter genutzt. Bei Anbietern wie GetYourGuide erh├Ąltst du immer das aktuelle Angebot und somit auch g├╝nstige Preise, sodass du dir den Stress am Flughafen ersparen kannst.

Hier gibt es eine Sim Karte mit 100GB Daten schon ab 8ÔéČ* vom bekanntesten Anbieter Singtel, der vergleichbar mit der deutschen Telekom ist. Ich habe auch schon mehrfach Singtel genutzt und in Singapur kannst du dir sicher sein, dass du mit dem Internet keine Probleme bekommen wirst, da das Netz unglaublich gut ausgebaut ist.

 

Nutzung der Metro

 

Die Metro in Singapur ist effizient, leicht zu nutzen und meiner Meinung nach eine der besten der Welt (auch wenn ich die Metro in S├╝dkorea sogar noch besser fand). Die ganze Stadt ist mit mehreren Metro-Linien verbunden, sodass du eigentlich ├╝berall sehr gut hinkommst. Du hast mehrere Optionen, um ein Ticket f├╝r die Metro zu erwerben. Ich habe bei meinen mehrfachen Aufenthalten in Singapur nur ein einziges Mal einen Uber Fahrdienst zum n├Ąchsten Metro Eingang genutzt, da es mir einfach zu hei├č war, mit meinem Koffer zur n├Ąchsten Metro Station zu laufen.

 

 

 

Zahlung via Smartphone / Kreditkarte (NFC)

 

Meine Empfehlung ist die Bezahlung via NFC mit dem Smartphone oder der Smartwatch.

Es spart nicht nur Geld, sondern auch Zeit, da man sich den Kauf einer physischen Karte und das st├Ąndige Aufladen sparen kann. Um mit deiner Karte zu zahlen, musst du einfach nur deine Karte am Durchgang in die Metro an den Chip halten und das Gleiche dann, sobald du wieder aus der Metro rausgehst. Der Betrag wird dann automatisch von deiner Kreditkarte abgebucht. Bequemer und schneller geht es nicht.

 

Zahlung via physischer Metro Karte

 

Sofern das bei dir nicht funktioniert oder du NFC nicht nutzen m├Âchtest, bist du gezwungen, auf eine physische Karte zur├╝ckzugreifen. Die physische Karte kostet 10 Singapur Dollar und du kannst diese direkt am Schalter zur Metro am Flughafen erwerben. Die Bezahlung hier geht allerdings dann nur mit Bargeld. Insofern musst du zuvor Bargeld am ATM abheben. Zudem kann es sein, dass du in eine Warteschlange kommst, wenn gerade andere Reisende eine Karte kaufen m├Âchten, da es nur einen Schalter gibt.

Wiederaufladen kannst du die Karte dann in nahezu jeder Metro ausschlie├člich mit Bargeld. Beachte allerdings, dass der Automat keine Scheine ├╝ber 20 Singapur-Dollar annimmt.

Insofern bleibe ich bei meiner Empfehlung, die NFC Funktion zu nutzen, da das einfach viel praktischer ist. Heutzutage hat jede Reisekreditkarte diese Funktion.

 

Singapur Unterkunft

 

Singapur als eines der weltweit f├╝hrenden Reiseziele bietet eine beeindruckende Auswahl an Unterk├╝nften, die von luxuri├Âsen 5-Sterne-Hotels bis hin zu gem├╝tlichen Hostels reichen. Die Wahl der richtigen Unterkunft kann deinen Aufenthalt in dieser pulsierenden Metropole entscheidend beeinflussen. Hier sind einige meiner Empfehlungen, basierend auf verschiedenen Budgets und Vorlieben.

Eines vorweg: Die ├ťbernachtung in Singapur ist mit einer der teuersten Posten deiner Singapur Reise. Das liegt unter anderem daran, dass Baupl├Ątze hier sehr moderat vergeben werden.

 

Singapur Reise: G├╝nstige Hotels

 

Wenn du mit einem begrenzten Budget reist, sind Hostels, Ferienwohnungen sowie Bed&Breakfasts in Singapur die beste Wahl*, selbst wenn du ansonsten immer im Hotel ├╝bernachtest. Auch Hostels haben meist Doppel- oder Einzelzimmer zur Verf├╝gung, sodass du dir das Zimmer mit anderen nicht teilen musst. Teilweise haben diese Zimmer sogar ein eigenes Bad. Wenn du eines dieser Zimmer haben m├Âchtest, solltest du aber relativ fr├╝h buchen, da diese Zimmer in Hostels oft nur selten und somit schnell ausgebucht sind. Wenn du kurzfristig entscheiden musst, wird es eher schwieriger, ein eigenes g├╝nstiges Zimmer im Hostel zu finden.

Viele der Hostels in Singapur* befinden sich im lebendigen Viertel Chinatown. Hier kannst du die Kultur hautnah erleben und bist nur einen Steinwurf von einigen der besten Sehensw├╝rdigkeiten der Stadt entfernt. Beachte aber dennoch, dass ein Doppelzimmer in einem Hostel dich ├╝ber 100 ÔéČ pro Nacht kosten kann. Alternativ gibt es auch die sogenannten Dorms (Schlafs├Ąle) ab ca. 50 ÔéČ pro Nacht. Mit Gl├╝ck findest du weiter au├čerhalb Zimmer im Preissegment um die 40ÔéČ pro Nacht. Achte aber vor allem in Singapur auf die Bewertungen bei booking.com*. ├ťberraschenderweise gibt es hier teils richtig miese Bewertungen, vor allem im Niedrigpreissegment.

Ich habe dieses Jahr im Wink Hostel @ Mosque Street* (70 ÔéČ/Nacht) und im Holiday Inn Express Singapore Serangoon* (f├╝r ca. 130 ÔéČ/Nacht) ├╝bernachtet und f├╝r Singapur Verh├Ąltnisse kann ich beide empfehlen, auch wenn man nat├╝rlich nicht zu viel erwarten sollte, verglichen mit Preisen in Europa oder anderen Teilen Asiens.

Zu guter Letzt gibt es da ja noch das Couchsurfing. Selbst in Singapur findet man Personen aus der Couchsurfing Community, die dort Schlafpl├Ątze anbieten.

 

Singapur Reise: ├ťbernachten mit mehr Budget

 

Nach oben hin gibt es nat├╝rlich in Singapur keine Grenzen. F├╝r diejenigen, die bereit sind, ein wenig mehr auszugeben, aber nicht unbedingt in einem Luxushotel ├╝bernachten m├Âchten, gibt es zahlreiche Boutique-Hotels in Singapur*. Diese bieten oft ein einzigartiges Design und eine pers├Ânlichere Atmosph├Ąre. Viele dieser Hotels befinden sich in restaurierten Kolonialgeb├Ąuden und bieten einen Einblick in Singapurs Geschichte. Beachte aber, dass du in einem 3-Sterne-Hotel in Singapur* mit mindestens 130 ÔéČ pro Nacht rechnen musst. Bei einem 5 Sterne Hotel musst du schon mit 200-300 ÔéČ die Nacht rechnen. Ich habe 2016 einmal im 5-Sterne-Hotel Pan Pacific Singapore* ├╝bernachtet und damals 150 ÔéČ pro Nacht gezahlt. Mittlerweile ist man dort auch bei 280ÔéČ pro Nacht angekommen.

Wenn du den Luxus suchst, kann ich dir das 5-Sterne-Hotel Pan Pacific Singapore* auf jeden Fall empfehlen. Ich finde es sogar besser als das ber├╝hmte Marina Bay Sands, da du im Marina Bay Sands mittlerweile bis zu 500 ÔéČ pro Nacht zahlst und es absolut mit Touristen ├╝berlaufen ist. Ich habe auch von anderen Reisenden geh├Ârt, dass der Service nicht immer der beste sein soll, da hier vieles auf Masse ausgelegt ist. Das kann ich vom Pan Pacific ├╝berhaupt nicht best├Ątigen. Zudem ist es ja irgendwie cooler, den Blick auf das Marina Bay Sands und die Skyline Singapurs zu haben, auch wenn eine ├ťbernachtung im Marina Bay Sands Hotel die Singapur Reise sicher einzigartig macht.

 

Die Wahl des richtigen Stadtteils kann deine Singapur Reise erheblich beeinflussen. Wenn du mitten im Geschehen sein m├Âchtest, sind Chinatown, Marina Bay und Clarke Quay ideal. Wenn du jedoch eine ruhigere Umgebung bevorzugst, k├Ânnten Orte wie Holland Village oder Tiong Bahru besser zu dir passen. Ich empfehle aber gerade f├╝r einen kurzen Aufenthalt eine bessere Lage zu w├Ąhlen, da du Zeit sparst. Orientiere dich aber am besten an einer guten Metro Verbindung.

 

Essen gehen in Singapur

 

├ťberraschenderweise kannst du in Singapur wie in anderen s├╝dostasiatischen L├Ąndern auch, sehr g├╝nstig essen gehen. Vor allem die Hawker Center sind daf├╝r bestens geeignet, da du hier schon f├╝r 5 Singapur Dollar essen gehen kannst. Ein Hawker Center ist meistens in einer Halle aufgebaut und du findest ├╝berall Essensst├Ąnde mit verschiedenen kulinarischen Angeboten. Im zentralen Hawker Center beim Buddha Relic Temple befindet sich sogar ein Michelin pr├Ąmierter Essensstand. Beachte aber die ├ľffnungszeiten, da die Hawker Center immer nur zu bestimmten Uhrzeiten ge├Âffnet sind und man hier teilweise fast deutsche Restaurant ├ľffnungszeiten vorfindet.

Nat├╝rlich kann man in Singapur auch deutlich teurer essen gehen. Du findest in Singapur die nobelsten und teuersten Restaurants der Welt. Wenn du auf der Suche nach einem typischen Gericht aus Singapur bist, solltest du unbedingt einmal das Singapur Laksa oder eines der Chili Crab Restaurants ausprobieren.

 

 

Fazit und abschlie├čende Tipps zur Reisevorbereitung Singapur

 

Plane deine Singapur St├Ądtereise auf jeden Fall rechtzeitig, da sowohl Fl├╝ge als auch Unterk├╝nfte sehr teuer werden k├Ânnen. Vor allem bei den Unterk├╝nften kannst du sparen, wenn du diese rechtzeitig vorab buchst. Auf meiner Weltreise hatte ich diese M├Âglichkeit teilweise nicht, da ich flexibel gereist bin. Das hat sich aber auch deutlich im Geldbeutel bemerkbar gemacht. Achte zudem darauf, dass deine Reisezeit nicht in gr├Â├čere Events wie die Formel-1-Veranstaltung f├Ąllt, da die ├ťbernachtungspreise dann exorbitant ansteigen.

Buche deine Tickets zudem vorab ├╝ber Dienste wie GetYourGuide* oder klook*, da es f├╝r bestimmte Attraktionen wie den Supertree Skywalk oder den botanischen Garten nur ein begrenztes Kontingent gibt und du langes Anstehen vermeidest.

 

Auch interessant: Singapur Reise Top 10 Sehensw├╝rdigkeiten

Singapur Reise: Die Top 10 Sehensw├╝rdigkeiten

Teile diese Ausflugsidee!

Offenlegung zur Werbung auf diesem Blog: Auf dailytrip findest du hin und wieder Empfehlungs-Links von mir in den Beitr├Ągen, die klar mit einem * gekennzeichnet sind. Sobald du etwas ├╝ber diese Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision daf├╝r. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst mich ganz unkompliziert dabei unterst├╝tzen diesen Blog zu betreiben.

Mein Versprechen an dich: Ich empfehle dir nur dann Produkte oder Touren, wenn ich selbst von dem Angebot absolut ├╝berzeugt bin. Ich danke dir f├╝r deine Unterst├╝tzung!

Weitere Ausflugstipps

Namsan Seoul Tower: Wanderung zum zentralen Aussichtspunkt in Seoul

Willst du Seoul aus einer neuen Perspektive erleben? Dann ist eine Wanderung zum Seoul Namsan...

Seoul Reisef├╝hrer: Die Top 5 Aussichtspunkte mit dem besten Blick auf die Skyline von Seoul

In diesem Seoul Reisef├╝hrer pr├Ąsentiere ich dir die Top 5 Aussichtspunkte, um die beeindruckende...

Bukhansan Nationalpark: Eine einzigartige Wanderung zum Baegundae Gipfel nahe Seoul

Du bist auf der Suche nach der sch├Ânsten Wanderung im Bukhansan Nationalpark, ja vielleicht sogar...

Social Media

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert