Deutschland-Ticket Ausflugsziele in Bayern: Entdecke die Schönheit Bayerns

Ausflugsideen von der Alpenlandschaft bis zur mittelalterlichen Stadt

Themen in diesem Beitrag

Ausflugskosten / Eintrittsgelder

Bayern hat so viel zu bieten: von malerischen Landschaften über charmante Städte bis hin zu historischen Sehenswürdigkeiten. Doch die Erkundung all dieser Orte kann schnell teuer werden. Zum Glück gibt es ab dem 1. Mai trotz aller Startschwierigkeiten das Deutschland-Ticket für 49€, mit dem du eine Vielzahl von Ausflugszielen in Bayern zu einem erschwinglichen Preis entdecken kannst. In diesem Blog-Beitrag erfährst du alles, was du über das Deutschland-Ticket wissen musst und welche Ausflugsziele in Bayern du damit besuchen kannst.

 

 

 

Wie kaufe ich das 49€ Ticket?

 

Das 49€ Deutschland-Ticket bietet eine kostengünstige Möglichkeit, um verschiedene Ausflugsziele in Bayern zu besuchen. Das Ticket kann online auf der Website der Deutschen Bahn, der regionalen ÖPNV Anbieter erworben werden oder auch direkt in der DB Bahn Navigator App. Die DB Navigator App ist meiner Meinung nach besonders praktisch, da man das Ticket direkt auf dem Smartphone speichern und jederzeit abrufen kann. Zudem lassen sich auch weitere Tickets wie beispielsweise Fahrradkarten oder Reservierungen über die App buchen. Ein weiterer Vorteil ist, dass man über die App auch Zugverbindungen suchen und sich in Echtzeit über Verspätungen oder Ausfälle informieren kann. Somit ist die DB Bahn App meiner Meinung nach der ideale Begleiter für den Kauf des 49€ Deutschland-Tickets, auch wenn du natürlich die App deiner regionalen Verkehrsanbieters nutzen kannst.

 

Wie kaufe ich das Deutschland-Ticket in der DB Navigator App?

 

Um das Deutschland-Ticket in der DB Navigator App zu erwerben, wählst du im ersten Schritt den Menüpunkt „Reiseauskunft“ aus. Im unteren Bereich sollte dann ein Hinweis zum Deutschland Ticket, wie auf dem Screenshot zu sehen ist, erscheinen.

Screenshot: DB Navigator App (iOS)

 

Im zweiten Schritt klickst du auf „Deutschland-Ticket“ und kaufst dann das Ticket im Abo, nachdem du das Startdatum für die Gültigkeit ausgewählt hast.

Screenshot: DB Navigator App (iOS)

 

Wichtig zu wissen: Das Deutschland-Ticket kann derzeit nur im Abo mit der Option Lastschrift gekauft werden. Dies ist bei allen Anbietern gleich.

 

 

Worauf muss ich beim 49€ Ticket achten?

 

Beim Kauf und der Verwendung des Deutschland-Tickets gibt es einige wichtige Dinge zu beachten, um den vollen Nutzen aus dem Ticket zu ziehen und keine bösen Überraschungen zu erleben. Zum einen ist es wichtig zu wissen, dass das Ticket nur für bestimmte Verkehrsmittel und Strecken gilt, die im Vorhinein festgelegt sind. Es ist daher ratsam, sich vorab über die genauen Bedingungen des Tickets zu informieren, um Enttäuschungen zu vermeiden. Auch die Mitnahme von Fahrrad und Hund ist in der Regel nicht im Deutschland-Ticket enthalten, sodass du ein separates Ticket erwerben musst. Leider ist es im Tarifdschungel Deutschland mal wieder an vielen Stellen kompliziert umgesetzt worden. Dennoch kannst du mit dem Deutschland-Ticket Geld sparen und viele Ausflugsziele in Bayern und Deutschland kostengünstig erreichen.

 

Welche Verkehrsmittel kann ich mit dem 49€ Ticket nutzen?

 

Das 49€ Ticket ermöglicht dir die Nutzung von verschiedenen Verkehrsmitteln in Bayern, darunter Regionalzüge, S-Bahnen, U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse. Im Grunde genommen kannst du fast alle regionalen Verbindungen nutzen. Informiere dich vorab aber immer genau, denn es gibt eine Reihe von privaten Anbietern, die nicht im Angebot des Deutschland-Tickets enthalten sind. Dazu gehören beispielsweise Flixbus und auch Anbieter von Verkehrsmitteln bei bestimmten Sehenswürdigkeiten. Die genauen Verkehrsmittel, die mit dem Ticket genutzt werden können, findest du in der Regel auf der Website des jeweiligen Verkehrsverbundes.

 

In diesem Beitrag beschreibe ich, wie du die folgenden Ausflugsziele am besten aus von MĂĽnchen erreichen kannst. Theoretisch kannst du natĂĽrlich aber auch von allen anderen Orten aus Regionalverbindungen dafĂĽr nutzen.

 

10 Ausflugsideen mit dem Deutschland Ticket in Bayern

 

1. WeiĂźbachwasserfall bei Inzell: Der beeindruckende Wasserfall ist ein Naturjuwel im Herzen des Chiemgaus.

 

Der Weißbachwasserfall bei Inzell ist ein imposantes Naturspektakel, das Besucher aus aller Welt anzieht. Der Wasserfall befindet sich in der Weißbachschlucht und stürzt aus einer Höhe von etwa 50 Metern in die Tiefe. Das Wasser glitzert im Sonnenlicht und sorgt für eine atemberaubende Kulisse.

WeiĂźbach Wasserfall zwischen Inzell und Schneizlreuth

Das Deutschland-Ticket bietet eine ideale Möglichkeit, um kostengünstig zu den Weißbachwasserfällen zu gelangen. Vom Münchner Hauptbahnhof aus nimmst du einen Zug nach Traunstein und steigst dann in den Bus 9520 Richtung Reit im Winkl um. An der Haltestelle Inzell, Schmelz ausgestiegen, bist du bereits in unmittelbarer Nähe zum Parkplatz Weißbach. Von dort aus sind es nur noch etwa 15 Minuten zu Fuß bis zu den Weißbachwasserfällen.

Für weitere Informationen und detaillierte Wanderbeschreibungen zur Weißbachschlucht und den Weißbachwasserfällen empfehle ich meinen Blog-Beitrag: „Weißbach Wasserfall bei Inzell: Idealer Ausgangspunkt für eine Wanderung durch die Weißbachschlucht“.

 

2. Erlebnismoorwanderung Nicklheim

 

Auf dieser Wanderung durch das Nicklheimer Moor kannst du die unberührte Natur hautnah erleben und dich auf spannende Entdeckungsreise begeben. Die Erlebnismoorwanderung Nicklheim ist ein einzigartiges Ausflugsziel in Bayern, das sowohl für Naturliebhaber als auch für Familien geeignet ist. Die Wanderung führt durch ein Naturschutzgebiet, in dem man eine seltene Moorlandschaft und eine vielfältige Flora und Fauna entdecken kann.

Die Route führt durch verschiedene Moorgebiete und Wälder und bietet zahlreiche Stationen, an denen man mehr über die Natur und Geschichte des Gebiets erfahren kann. Ein Highlight der Wanderung ist der Moorturm, von dem man einen beeindruckenden Blick über die gesamte Landschaft hat.

Die Erlebnismoorwanderung Nicklheim ist bequem mit dem Bus zu erreichen. Vom Münchner Hauptbahnhof aus fährst du mit der Regionalbahn (RB) nach Petershausen. Dort steigst du um in den Bus 720, der direkt bis zur Haltestelle Nicklheim fährt. Von dort aus sind es nur noch wenige Gehminuten bis zum Moor.

Wenn du mehr über die Highlights und Besonderheiten der Tour erfahren möchtest, findest du im Blog-Beitrag „Erlebniswanderung im Moor Nicklheim: 7 Highlights in der Natur“ ausführliche Informationen und Tipps.

 

3. Klein Kanada im Chiemgau: Ein unvergesslicher Tagesausflug im Drei-Seen-Gebiet

 

Klein Kanada im Chiemgau ist ein wunderschönes und einzigartiges Ausflugsziel in Bayern. Das Drei-Seen-Gebiet bietet eine atemberaubende Landschaft mit Bergen und Seen, die an die Wildnis in Kanada erinnert. Wer einen perfekten Tagesausflug in der Natur verbringen möchte, ist hier genau richtig.

Um dorthin zu gelangen, kannst du mit dem Zug nach Bernau am Chiemsee fahren und dann den Bus Richtung Rottau nehmen. Von Rottau aus fĂĽhrt ein ca. 30-minĂĽtiger Spaziergang zum Eingang des Klein Kanada Parks.

Im Park gibt es zahlreiche Wanderwege und Naturpfade, die zu verschiedenen Seen und Aussichtspunkten führen. Hier kannst du dich in der Natur verlieren und dem Alltag entfliehen. Dieses Ausflugsziel ist ganzjährig zu empfehlen, vor allem aber im Herbst einzigartig.

Mehr über dieses außergewöhnliche Ausflugsziel in Bayern kannst du in meinem Blog Beitrag „Klein Kanada Chiemgau: Ein perfekter Tagesausflug im Drei-Seen-Gebiet“ erfahren.

 

4. Abenteuerliche Wanderung zur Eiskapelle am Watzmann mit dem 49€ Ticket von München aus

 

Die Eiskapelle am Watzmann ist ein atemberaubendes Naturspektakel, das du dir nicht entgehen lassen solltest. Die Eiskapelle, auch bekannt als Watzmanngletscher, ist eine Gletscherhöhle im Watzmann-Massiv und bietet ein einzigartiges Erlebnis inmitten der majestätischen Bergkulisse. Um zur Eiskapelle zu gelangen, kannst du eine malerische Wanderung von St. Bartholomä aus unternehmen. Unterwegs erwarten dich eine unberührte Natur, kristallklare Seen und beeindruckende Ausblicke auf die umliegenden Berge.

Um vom Münchener Hauptbahnhof zum Königssee zu gelangen, können Reisende problemlos das Deutschland-Ticket nutzen.

Die Fahrt erfolgt jedoch in zwei Schritten: Zunächst fährst du mit dem Zug von München nach Berchtesgaden. Die Fahrt dauert etwa 2 Stunden und führt durch eine malerische Landschaft mit atemberaubenden Ausblicken auf die bayerischen Alpen. Von Berchtesgaden aus kannst du dann mit dem Bus zum Königssee weiterfahren. Die Fahrtzeit beträgt etwa 20 Minuten.

Hinweis: Allerdings kann es am Wochenende sehr voll werden, insbesondere in der Hauptsaison im Sommer. Es empfiehlt sich daher, frĂĽhzeitig zu planen und die Fahrt idealerweise an einem Wochentag auĂźerhalb der Ferienzeit zu unternehmen, um die Menschenmassen zu vermeiden. Dann erwartet dich eine absolut bezaubernde Wanderung und du wirst kaum Menschen antreffen.

Mehr über diese spektakuläre Wanderung und die Eiskapelle am Watzmann erfährst du in meinem Blog-Beitrag „Eiskapelle am Watzmann: Malerische Wanderung von St. Bartholomä durch die wilde Natur“.

 

5. Burghausen im Osten Bayerns: Entdecke die längste Burg der Welt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten

 

Burghausen ist eine charmante Stadt in Bayern, die vor allem für ihre beeindruckende Burg bekannt ist. Mit über 1 km Länge ist sie die längste Burg der Welt und eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Region. Der Besuch der Burg ist ein absolutes Muss, um die Geschichte und Kultur der Region kennenzulernen. Es gibt jedoch noch viele weitere interessante Orte und Attraktionen in Burghausen, die du nicht verpassen solltest.

Um von München nach Burghausen mit dem Deutschland-Ticket zu fahren, gibt es mehrere Optionen. Eine Möglichkeit ist die Nutzung der Regionalzüge der Deutschen Bahn. Vom Münchner Hauptbahnhof aus fährt man mit der RB Bahnlinie in Richtung Mühldorf am Inn. In Mühldorf steigst du dann in einen weiteren RB Zug in Richtung Burghausen um. Die Fahrtzeit beträgt etwa 2 Stunden.

Erfahre mehr darüber in meinem Blog-Beitrag „Burghausen Sehenswürdigkeiten: Erkunde die längste Burg der Welt“.

 

6. Landsberg am Lech: Mittelalterliche Kleinstadt mit vielen SehenswĂĽrdigkeiten

 

Es muss nicht immer MĂĽnchen oder Augsburg sein. Landsberg am Lech ist eine charmante mittelalterliche Kleinstadt in Bayern, die fĂĽr ihre gut erhaltene Altstadt, historischen Bauten und malerischen Gassen bekannt ist. Hier gibt es viele interessante SehenswĂĽrdigkeiten zu entdecken, die einen Besuch wert sind.

Zu den Highlights gehören die gotische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, das ehemalige Gefängnis, das heute das Stadtmuseum beherbergt, und die malerische Stadtmauer mit ihren Türmen und Toren. Auch das Bayertor, das Wahrzeichen von Landsberg am Lech, solltest du dir nicht entgehen lassen. Es stammt aus dem 14. Jahrhundert und ist das einzige erhaltene Stadttor. Von hier aus hat man einen atemberaubenden Blick auf die Altstadt. Landsberg am Lech lädt auch ideal zum Verweilen ein, da es dort viele gemütliche Cafés gibt.

Nimm am besten den Zug von München Hauptbahnhof nach Landsberg am Lech. Die Fahrt dauert etwa 40 Minuten und ist im Deutschland-Ticket enthalten. Alternativ kannst du die S-Bahn S3 oder S4 nehmen und bis zur Haltestelle Geltendorf fahren. Von dort aus gibt es regelmäßige Busverbindungen nach Landsberg am Lech. Die Fahrtzeit beträgt insgesamt etwa eine Stunde. Das 49€ Ticket ist hier eine ideale Möglichkeit, um Geld zu sparen und gleichzeitig die Umgebung zu erkunden.

Schau unbedingt in meinen Blog-Beitrag „Landsberg am Lech: 7 Sehenswürdigkeiten in der mittelalterlichen Kleinstadt“, denn dort findest du weitere Informationen zu den Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Landsberg am Lech.

 

7. Neuburg an der Donau: Entdecke die versteckten Schätze der historischen Stadt

 

Neuburg an der Donau ist ein wahrer Geheimtipp für einen Tagesausflug von München aus. Die historische Stadt liegt nur etwa eine Stunde entfernt und bietet eine Fülle von versteckten Schätzen, die darauf warten, entdeckt zu werden.

Ein Highlight in Neuburg an der Donau ist zweifellos das Schloss Neuburg, das im 16. Jahrhundert errichtet wurde. Es beherbergt heute ein Museum, das Einblicke in die Geschichte der Stadt und der Region bietet. Besonders beeindruckend sind die prächtigen Säle und die wunderschöne Schlosskapelle.

Ein weiteres Highlight ist die Altstadt von Neuburg an der Donau. Hier kannst du durch verwinkelte Gassen schlendern und dabei zahlreiche historische Gebäude bewundern. Ein besonderes Highlight ist die Hofkirche, die im Stil des Rokoko erbaut wurde und mit ihren prächtigen Deckenmalereien beeindruckt.

Wenn du die Natur liebst, solltest du unbedingt einen Abstecher zum Donauufer machen. Hier kannst du an warmen Tagen gemĂĽtlich spazieren gehen.

Mit dem Deutschland-Ticket kannst du bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin gelangen. Um von München nach Neuburg an der Donau mit dem Deutschland Ticket zu gelangen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine Option ist die Nutzung von Regionalzügen und Regionalbussen. Vom Hauptbahnhof München fährt man mit der Regionalbahn in Richtung Ingolstadt und steigt in Ingolstadt um in die Regionalbahn oder den Regionalbus nach Neuburg an der Donau. Eine andere Möglichkeit ist die Fahrt mit der S-Bahn bis zur Haltestelle Petershausen und von dort aus weiter mit dem Regionalzug nach Neuburg an der Donau. Informiere dich am besten auf der Website der Deutschen Bahn vorab.

Mehr Tipps und Informationen zu den Sehenswürdigkeiten in Neuburg an der Donau findest du in unserem Blog-Beitrag „Neuburg an der Donau Sehenswürdigkeiten: Geheimtipp für einen Tagesausflug“.

 

8. Schloss Schleißheim: Die unvollendete Schönheit als Geheimtipp

 

Schloss Schleißheim ist ein prachtvolles Schloss aus dem 17. Jahrhundert und eine der bedeutendsten Barockanlagen Deutschlands. Es befindet sich im Norden von München, ist ein perfektes Ziel für einen Tagesausflug und einer meiner Geheimtipps für Ausflüge in der Nähe von München. Mit dem Deutschland-Ticket kannst du bequem und kostengünstig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Schloss Schleißheim gelangen.

Um von München aus dorthin zu gelangen, kannst du die S1 oder S8 nehmen und an der Haltestelle Oberschleißheim aussteigen. Von dort aus sind es nur noch wenige Gehminuten bis zum Schloss. Das Schloss ist das ganze Jahr über geöffnet und bietet seinen Besuchern einen Einblick in die prächtige Barockzeit.

In meinem bestehenden Blog-Beitrag „Schloss Schleißheim: Die unvollendete Schönheit in der Nähe von München als Geheimtipp“ erfährst du mehr über die Highlights von Schloss Schleißheim.

 

9. Kloster Andechs: Ein Tagesausflug in die bayerischen Alpen

 

Wenn du dich in München aufhältst und nach einem schönen Tagesausflug suchst, dann ist das Kloster Andechs definitiv eine Reise wert. Das Kloster ist seit Jahrhunderten ein wichtiger Wallfahrtsort und bietet eine atemberaubende Aussicht auf die Alpen. Es ist auch bekannt für seine leckeren Biere und seine bayerische Küche.

Einmal angekommen, kannst du die herrliche Landschaft und die frische Luft genießen, während du auf dem Weg zum Kloster durch die Wälder wanderst. Wenn du das Kloster erreichst, kannst du die prächtigen Räumlichkeiten besichtigen und in der Klosterkirche besichtigen. Vergiss auch nicht, das Bier zu probieren, das seit Jahrhunderten nach dem Reinheitsgebot gebraut wird und als einer der besten in Bayern gilt.

Insgesamt ist das Kloster Andechs ein wunderschönes Ziel für einen Tagesausflug von München aus und bietet die perfekte Kombination aus Kultur, Natur und Gastronomie. Beachte aber, dass es hier am Wochenende durchaus voll werden kann. Bei meinem letzten Besuch an einem Samstag war so viel los, dass es ziemlich schwer war im Biergarten noch einen Sitzplatz zu ergattern.

Um dorthin zu gelangen, kannst du das Deutschland-Ticket nutzen, das dir Zugang zu verschiedenen Verkehrsmitteln bietet. Du musst einfach einen Zug von MĂĽnchen Hauptbahnhof nach Herrsching nehmen, was etwa 40 Minuten dauert. Von Herrsching aus gibt es Busse, die dich direkt zum Kloster bringen.

 

10. Entdecke die schönsten Sehenswürdigkeiten in Straubing mit dem 49€ Ticket

 

Straubing, eine charmante Stadt an der Donau, bietet eine Vielzahl an sehenswerten Orten und historischen Gebäuden.

Mit dem Deutschland-Ticket kannst du bequem und preiswert dorthin gelangen und diese besichtigen. Im Grunde genommen kommst du am einfachsten mit den RegionalzĂĽgen nach Straubing zum Bahnhof und nimmst dann den Bus in die Altstadt.

In Straubing angekommen, gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Die Stadt besitzt eine der am besten erhaltenen Altstädte Deutschlands mit malerischen Gassen, historischen Häusern und wunderschönen Plätzen. Zu den Highlights zählen unter anderem das Stadtmuseum mit seinen Exponaten zur Stadtgeschichte, der Stadtplatz mit dem 68 Meter hohen mittelalterlichen Wachturm, der das Wahrzeichen der Stadt ist und das Herzogsschloss mit seinem barocken Garten. Ebenfalls sehenswert sind die Basilika St. Jakob, das Gäubodenmuseum und die Karmelitenkirche oder ein Spaziergang entlang der Donau.

Ein weiteres Highlight der Stadt ist das alljährlich stattfindende Gäubodenfest, eines der größten Volksfeste in Bayern. Hier kann man in gemütlicher Atmosphäre die bayerische Kultur und Tradition erleben. Eine gute Alternative zum bekannten Oktoberfest in München.

 

Lohnt sich das Deutschland-Ticket?

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Deutschland-Ticket für 49€ im Monat eine ideale Möglichkeit bietet, um die Schönheit Bayerns zu entdecken und gleichzeitig Geld zu sparen. Mit einer Vielzahl an Möglichkeiten und Zielen in der Natur sowie den Städten bietet Bayern für jeden Geschmack das passende Ausflugsziel. Natürlich ist das 49€ Ticket nicht so attraktiv, wie das 9€ Ticket letztes Jahr. Aber der Weg geht meiner Meinung nach in die richtige Richtung, da das Bahn fahren dadurch auch für Ausflüge attraktiver werden kann. Ich jedenfalls werde das Deutschland-Ticket dafür nutzen und euch hier weitere Tipps für Ausflugsziele in Bayern geben!

 

Du willst noch mehr inspirierende Ausflugsziele in Bayern entdecken? Schau dir die Seite „Ausflugsziele in Bayern“ an und entdecke weitere Ausflugsideen.

Teile diese Ausflugsidee!

Offenlegung zur Werbung auf diesem Blog: Auf dailytrip findest du hin und wieder Empfehlungs-Links von mir in den Beiträgen, die klar mit einem * gekennzeichnet sind. Sobald du etwas über diese Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision dafür. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst mich ganz unkompliziert dabei unterstützen diesen Blog zu betreiben.

Mein Versprechen an dich: Ich empfehle dir nur dann Produkte oder Touren, wenn ich selbst von dem Angebot absolut ĂĽberzeugt bin. Ich danke dir fĂĽr deine UnterstĂĽtzung!

Weitere Ausflugstipps

Nymphenburger Park: Idyllischer Spaziergang am Schloss Nymphenburg in MĂĽnchen

Schloss Nymphenburg ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in ganz MĂĽnchen, da es weltweit...

Schloss Schleißheim: Die unvollendete Schönheit in der Nähe von München als Geheimtipp

Nicht alle Schlösser in Bayern gehen auf König Ludwig II. zurück, auch wenn man dies aufgrund...

Königssee Sehenswürdigkeiten: Die besten Ausflugsziele für einen gelungenen Urlaub

Du planst einen Urlaub am Königssee und bist auf der Suche nach geeigneten Ausflugszielen vor Ort?...

Social Media Kanäle

Weitere Ausflugsziele in der Gegend

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert